CorrectMyText    Users

  

German language

The text to correct from user gaia.landi

Durch einen Vergleich zwischen die Figur von Fräulein Else, Hauptcharakter von „Fräulein Else“ (1924), Monolog-Novelle des österreichischen Schriftstellers Arthur Schnitzler, und dem daran angelehnten Film „Eyes Wide Shut“ (1999) von dem amerikanischen Regisseur Stanley Kubrick, mochte ich einen Vergleich zwischen die Rolle der Frau gestern und heute machen, auch im Verhältnis zu der Figur des Sängers Beyoncé, die ein Prototyp der Typischen idealen Frau von heute darstellt.
Um 1900 wird die Frau als unselbstständig und naiv klassifiziert, , mithin sogar auf die gleiche mentale Stufe wie ein Kind gestellt. „Von 1900 an beginnt sich Schnitzler in einem für die damalige Literatur ungewöhnlichen Maß mit der sozialpsychologischen Situation der Frau zu beschäftigen…“. Fräulein Else repräsentiert den Hohe und auch den Endpunkt seiner literarischen Auseinandersetzung mit der sozialen und psychologischen Situation der Frau.
Schnitzler, als Schriftsteller, hat es zum ersten Mal geschafft, die untergeordnete, nebensachliche und abhängige Lebensrolle der Frau zu verstehen. Durch seine literarische Arbeiten wollte Schnitzler die Probleme in Bezug auf sexuelle Geschlechter in Wien am Anfang dem 20. Jahrhundert anklagen.
Fraulein Else wurde von Schnitzler durch den Strom des Bewusstseins erzählt. Else ist eine 19 Jahre alt junge Frau. Sie kommt aus Wien, aber die Geschichte spielt sich in San Martino di Castrozza, wo sie bleibt mit seiner Tante. Sie bekommt ein Telegram von ihrer Mutter, die sie bittet, einen älteren Mann für finanzielle Unterstützung zu fragen. Elses Vater soll verhaftet werden. Sie hat Angst, weil sie mochte, gleichzeitig seiner Familie treu bleiben. Zur gleichen Zeit Else schämt sich und gibt ihrem Vater die Schuld an ihrer peinlichen Situation.
Sie ist neugierig, intelligent, ironisch, ehrlich, eitel und exhibitionistisch, aber unglaublich allein: Am Ende des Buches nimmt sich Else das Leben.
Eyes Wide Shut ist im Gegenteil ein Film, der über ein Paar das in New York lebt, spricht. William (der ein Arzt ist) und Alice leben zusammen in einem Luxusapartment in Manhattan. Eines Tages besucht das Paar einer Party von Victor Ziegler, Patienten von Bill. Alice tanzt mit einem Mann, der sie umsorgt, während William flirtet mit anderem Mädchen. Eine spätere Diskussion wird William zu einer Reise durch die Straßen von New York fuhren. Er wird viele Aspekten über sich selbst und über Alice entdecken.
Die drei Hauptthemen des Films sind Familie, Ehrlichkeit und Sexualität. Bill und Alice leben in einer Gesellschaft, die korrupt ist. Diese Gesellschaft fordert Sex außerhalb der Ehe und promiskuitives Verhalten.
Ehrlichkeit kann diejenigen die uns nahe stehen beeinflussen. In dem Film ist jeder Charakter extrem ehrlich und diese Verhaltung ist ihrer Beziehung schädlich.
Die Charaktere im Film sind alle von der Idee der Sexualität besessen und sie engagieren sich in verschiedenen Aktivitäten, die ihnen helfen, die Spannung, die sie fühlen, zu beruhigen. In jedem Fall werden Sex und seine Macht durch verschiedene Perspektiven, um zu zeigen, wie viel Sex das Leben des Menschen kontrollieren kann.
Diese drei Themen kommen auch in der Musik von Beyoncé heraus. Mit "Lemonade" hat sie ein visuelles und musikalisches Meisterwerk geschaffen. Es ist eine Hommage an schwarze Frauen. Es spricht auch über der kriselnden Beziehung mit ihrem Ehemann Jay-Z.
Language: German   Language Skills: Native, Perfect, Fluent

Login or register to correct this text!

You can correct this text if you set follow language skills of German in settings: Native, Perfect, Fluent

Corrected by Jennifer

Durch einen Vergleich zwischen der Figur von Fräulein Else, Hauptcharakter von „Fräulein Else“ (1924), Monolog-Novelle des österreichischen Schriftstellers Arthur Schnitzler, und dem daran angelehnten Film „Eyes Wide Shut“ (1999) von dem amerikanischen Regisseur Stanley Kubrick, möchte ich einen Vergleich zwischen der Rolle der Frau gestern und heute machen, auch im Verhältnis zu der Figur des Sängers Beyoncé, die ein Prototyp der typischen idealen Frau von heute darstellt.
Um 1900 wird die Frau als unselbstständig und naiv klassifiziert, mithin sogar auf die gleiche mentale Stufe wie ein Kind gestellt. „Von 1900 an beginnt sich Schnitzler in einem für die damalige Literatur ungewöhnlichen Maß mit der sozialpsychologischen Situation der Frau zu beschäftigen…“. Fräulein Else repräsentiert die Höhe und auch den Endpunkt seiner literarischen Auseinandersetzung mit der sozialen und psychologischen Situation der Frau.
Schnitzler, als Schriftsteller, hat es zum ersten Mal geschafft, die untergeordnete, nebensachliche und abhängige Lebensrolle der Frau zu verstehen. Durch seine literarische Arbeiten wollte Schnitzler die Probleme in Bezug auf sexuelle Geschlechter in Wien am Anfang dem 20. Jahrhundert anklagen.
Fräulein
Else wurde von Schnitzler durch den Strom des Bewusstseins erzählt. Else ist eine 19 Jahre alte/junge Frau. Sie kommt aus Wien, aber die Geschichte spielt in San Martino di Castrozza, wo sie mit seiner Tante bleibt. Sie bekommt ein Telegram von ihrer Mutter, die sie bittet, einen älteren Mann für finanzielle Unterstützung zu fragen. Elses Vater soll verhaftet werden. Sie hat Angst, weil sie mochte, gleichzeitig seiner Familie treu bleiben. Zur gleichen Zeit schämt sich Else und gibt ihrem Vater die Schuld an ihrer peinlichen Situation.
Sie ist neugierig, intelligent, ironisch, ehrlich, eitel und exhibitionistisch, aber unglaublich allein: Am Ende des Buches nimmt sich Else das Leben.
Eyes Wide Shut ist im Gegenteil ein Film, der über ein Paar das in New York lebt, spricht. William (der ein Arzt ist) und Alice leben zusammen in einem Luxusapartment in Manhattan. Eines Tages besucht das Paar eine Party von Victor Ziegler, ein Patient von Bill. Alice tanzt mit einem Mann, der sie umsorgt, während William mit anderem Mädchen flirtet. Eine spätere Diskussion wird William zu einer Reise durch die Straßen von New York führen. Er wird viele Aspekten über sich selbst und über Alice entdecken.
Die drei Hauptthemen des Films sind Familie, Ehrlichkeit und Sexualität. Bill und Alice leben in einer Gesellschaft, die korrupt ist. Diese Gesellschaft fordert Sex außerhalb der Ehe und promiskuitives Verhalten.
Ehrlichkeit kann diejenigen die uns nahe stehen beeinflussen. In dem Film ist jeder Charakter extrem ehrlich und dieses Verhalten schadet ihrer Beziehung.
Die Charaktere im Film sind alle von der Idee der Sexualität besessen und sie engagieren sich in verschiedenen Aktivitäten, die ihnen helfen, die Spannung, die sie fühlen, zu beruhigen. In jedem Fall werden Sex und seine Macht durch verschiedene Perspektiven dargestellt, um zu zeigen, wie viel Sex das Leben des Menschen kontrollieren kann.
Diese drei Themen kommen auch in der Musik von Beyoncé vor. Mit "Lemonade" hat sie ein visuelles und musikalisches Meisterwerk geschaffen. Es ist eine Hommage an schwarze Frauen. Sie spricht auch über die kriselnde Beziehung mit ihrem Ehemann Jay-Z.

Please correct texts in German: